home_pic_1

SVA Zürich – Kompetenzzentrum für Sozialversicherungen: Ausgleichskasse IV-Stelle Prämienverbilligung Familienausgleichskasse

Corona-Entschädigungen

Die Auszahlung der laufenden Corona-Entschädigungen für Juli erfolgt bis zum 7. August 2020. Die Anträge auf die neuen Entschädigungen für geschäftsführende Gesellschafter einer AG oder GmbH im Veranstaltungsbereich werden laufend bearbeitet und ausbezahlt, spätestens bis Ende August 2020. Selbständigerwerbende, die nicht mehr auf die Entschädigungen angewiesen sind, können uns dies mit dem Verzichtsformular online melden.

Weiter zu genaueren Infos und zu den Online-Formularen

Familienzulagen: Änderungen per 1. August 2020

Neu können als arbeitslos gemeldete Mütter während des Bezugs von Mutterschaftsentschädigung Familienzulagen beziehen. Bedingung ist, dass die Zulagen nicht vom Vater des Kindes bezogen werden können. Ebenfalls neu: Auch für Jugendliche, die die Ausbildung (z. B. Berufslehre) vor dem 16. Geburtstag beginnen, sind Ausbildungszulagen ab Ausbildungsbeginn möglich. Voraussetzungen sind: Besuch einer nachobligatorischen Ausbildung, Mindestalter 15 Jahre und Beendigung der obligatorischen Schulzeit. Im Kanton Zürich hat dies keine finanziellen Auswirkungen, da hier die Kinderzulagen bereits nach dem 12. Geburtstag gleich hoch sind wie die Ausbildungszulagen.

Erfahren Sie mehr

Für Zusatzleistungs-Berechtigte: Kostenübernahme von Masken

Im öffentlichen Verkehr gilt die Maskenpflicht. Bezügerinnen und Bezüger von Zusatzleistungen erhalten einen einmaligen Pauschalbetrag von CHF 30.00 für den Kauf von Masken. Dies empfiehlt das Bundesamt für Sozialversicherungen sowie das Kantonale Sozialamt des Kantons Zürich. Die SVA Zürich betreut für 87 Gemeinden im Kanton Zürich das Zusatzleistungsgeschäft. Wer in einer dieser Gemeinden wohnt, reicht den Antrag zur Kostenübernahme bei uns ein. Alle anderen wenden sich bitte an ihre Wohngemeinde.

Antrag auf Kostenübernahme einreichen

Prämienverbilligung: Versand der Anträge

Die SVA Zürich hat mit dem Versand der Anträge begonnen. Wir ermitteln aufgrund der letzten definitiven Steuerfaktoren, wer Anspruch auf Prämienverbilligung hat. Diese Personen erhalten bis Ende August automatisch ein Antragsformular. Wenn Sie bis Ende August kein Antragsformular erhalten haben, obwohl Sie Ihrer Meinung nach die Voraussetzungen erfüllen, können Sie ab September die Online-Nachmeldung einreichen.

Häufige Fragen zur Prämienverbilligung 2021