home_pic_1

SVA Zürich – Kompetenzzentrum für Sozialversicherungen: Ausgleichskasse IV-Stelle Prämienverbilligung Familienausgleichskasse

Corona-Erwerbsausfallentschädigung: Hotline 044 448 89 80

Der Bundesrat hat vergangenen Freitag über die neue Corona-Erwerbsausfallentschädigung informiert. Die Anmeldung muss in jedem Fall bei der zuständigen Ausgleichskasse eingereicht werden.

Informationen und Antragsformular

Für Selbständigerwerbende: Akontozahlungen anpassen

Reduziert sich wegen der behördlichen Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus Ihr Einkommen aus selbständiger Tätigkeit? Bitte teilen Sie uns das voraussichtliche neue Jahreseinkommen hier online mit, damit wir Ihre Akontorechnungen anpassen können. Brauchen Sie einen Zahlungsaufschub? Bitte nehmen Sie bei Liquiditätsengpässen umgehend Kontakt mit uns auf.

Melden Sie uns das geänderte Einkommen bitte hier

AHV-Beitragsrechnungen: Keine Betreibungen und keine Verzugszinsen

Der Bundesrat hat beschlossen, die von der schwierigen Lage betroffenen Unternehmen zu entlasten (Entscheide vom 18. und 20. März 2020). Vom 19. März bis und mit 4. April 2020 dürfen Schuldnerinnen und Schuldner in der ganzen Schweiz nicht betrieben werden. Direkt danach beginnen die gesetzlichen Betreibungsferien bis am 19. April 2020. Dieser Entscheid gilt auch für das Inkasso der Ausgleichskasse. Ebenfalls soll ein zinsloser Zahlungsaufschub bei Sozialversicherungsbeiträgen (AHV/IV/EO/ALV) die Unternehmen entlasten. Deshalb verzichtet die SVA Zürich bis auf Weiteres auf die Erhebung von Verzugszinsen.