home_pic_2

Datenschutz

Die SVA Zürich ist sich ihrer Verantwortung im Umgang mit persönlichen Daten der Kundinnen und Kunden bewusst. Wer der SVA Zürich persönliche Informationen zur Verfügung stellt, hat die Gewissheit, dass sich alle Mitarbeitenden an die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen halten. Alle Mitarbeitenden verpflichten sich zur Einhaltung des Datenschutzes und der Schweigepflicht und unterstützen die ständige Optimierung der entsprechenden Prozessabläufe. Der Datenschutz ist Teil unseres zertifizierten Managementsystems.

Datenschutz in der Praxis

Wir sind diskret und verantwortungsbewusst. Wir gehen mit Kundendaten so um, wie wir es als kritische Kundinnen und Kunden selber erwarten würden.

Beim Festhalten von Ereignissen, Diagnosen, Bewertungen und weiteren Beurteilungen beschränken wir uns auf das Wesentliche und bemühen uns um eine objektive Darstellung. Wir sind uns immer bewusst, dass die Kundin, der Kunde das Recht hat, Einsicht in alle Unterlagen zu nehmen.

Informationen über unsere Kundinnen und Kunden, die wir in Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit erfahren, sind geheim. Eine Ausnahme ist, wenn wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen Dritten gegenüber zur Auskunftserteilung berechtigt sind oder wenn die Kundin, der Kunde für eine Drittperson eine schriftliche Vollmacht erteilt.

Wir sorgen dafür, dass die verwendeten elektronischen und physischen Unterlagen von Kundinnen und Kunden gut geschützt aufbewahrt und sicher entsorgt werden. Das Verzeichnis der Informationsbestände zeigt, welche Daten für die Bearbeitung der Kundenanliegen erforderlich sind.

Bei Datenschutzproblemen informieren Mitarbeitende unverzüglich die direkt vorgesetzte Stelle.

Datenschutzverantwortliche

Isabelle Hoop
Leiterin Rechtsdienst
Tel 044 448 55 27
iho@svazurich.ch