produkte_pic_1

Höhe der Prämienverbilligung

Die Höhe der Prämienverbilligung hängt ab vom massgebenden Einkommen, vom Eigenanteil und von der Referenzprämie.

Eigenanteil

Der Eigenanteil ist ein gewisser Prozentsatz des massgebenden Einkommens, den die Versicherten selbst für ihre Krankenkassenprämie aufwenden müssen. Der Prozentsatz ist variabel. Der Eigenanteil wird jedes Jahr im Herbst vom Regierungsrat bestimmt.

Referenzprämie

Die Referenzprämie im Kanton Zürich beträgt 60 Prozent der regionalen Durchschnittsprämie. Diese wird jeweils im Herbst durch den Regierungsrat festgelegt.

Berechnungsbeispiel

Die Höhe der Prämienverbilligung berechnet sich wie folgt:

Massgebendes Einkommen: CHF 20'000.00
 
 
Referenzprämie (60 Prozent der regionalen Durchschnittsprämie)  CHF  3'700 
Abzüglich Eigenanteil (15 Prozent von CHF 20'000)  - CHF  3'000 
Höhe der Prämienverbilligung   CHF    700