produkte_pic_1

Mahnung und Betreibung

Wer die Beitragsrechnung nicht pünktlich bezahlt, verursacht administrativen Mehraufwand. Als Entschädigung dafür erhebt die SVA Zürich eine Mahngebühr von CHF 40.00.

Mahn- und Betreibungsprozess

  • Auf jeder Beitragsrechnung der SVA Zürich ist die Zahlungsfrist angegeben.
  • Erfolgt die Zahlung nicht fristgerecht, wird eine kostenpflichtige Mahnung mit erneuter Zahlungsfrist verschickt.
  • Bleibt die Zahlung trotzdem aus, wird die Betreibung eingeleitet.

Mahnungen lassen sich vermeiden

Bei frühzeitig gemeldeten Zahlungsschwierigkeiten prüft die SVA Zürich auf Wunsch einen Ratenplan (Akontozahlungen ausgenommen).

Gesetzliche Grundlagen

Die Ausgleichskassen sind an folgende Bestimmungen gebunden: 

Mahnung und Gebühr: 
Art. 34a AHV-Verordnung; Wegleitung zum Beitragsbezug (WBB) Rz 2183 
Zeitpunkt:
WBB Rz 2173 
Betreibung: 
WBB Rz 6013 und Rz 6014