produkte_pic_1

Beitritt des nicht erwerbstätigen Ehepartners

Ehepartner, eingetragene Partner und Kinder, die eine in der AHV versicherte Erwerbstätige oder einen in der AHV versicherten Erwerbstätigen ins Ausland begleiten, können der AHV/IV beitreten.

Drei Voraussetzungen

Der Beitritt ist möglich, wenn die folgenden 3 Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Familienangehörigen sind nicht erwerbstätig.
  • Der erwerbstätige Ehepartner oder eingetragene Partner ist aufgrund Entsendung oder Weiterführung in der AHV obligatorisch versichert.
  • Der erwerbstätige Ehepartner oder eingetragene Partner ist kein Grenzgänger.

Der Antrag auf Beitritt ist der Ausgleichskasse einzureichen, die für den erwerbstätigen Ehepartner oder eingetragenen Partner zuständig ist. 

Beitrittserklärung: Frist beachten

Erfolgt die Beitrittserklärung innert 6 Monaten nach dem Tag, an dem die Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Versicherung ohne Unterbruch weitergeführt. Geht der Antrag später bei der Ausgleichskasse ein, beginnt die Versicherung am ersten Tag des folgenden Kalendermonats.