produkte_pic_2

Arbeitnehmende im Ausland

Abkommen zwischen der Schweiz und verschiedenen Staaten halten fest, wer wo beitragspflichtig ist und auf welche Leistungen Anspruch hat. Für Entsandte gelten besondere Bestimmungen.

Wo Arbeitnehmende (ausser Entsandte) versichert sind

Nationalität  Wohnsitz   erwerbstätig in   dem Versicherungs-
system unterstellt am
 
Schweiz, EU- oder EFTA-Staat Schweiz, EU- oder EFTA-Staat ein EU- oder EFTA-Staat Erwerbsort
Schweiz und ein oder mehrere EU- oder EFTA-Staaten (mit mind. 25 Prozent Erwerbstätigkeit im Wohnsitzstaat) Wohnsitz
mehrere EU- oder EFTA-Staaten (ohne Wohnsitzstaat) für denselben Arbeitgeber Sitz des Arbeitgebers
mehrere EU- oder EFTA-Staaten (ohne Wohnsitzstaat) für mehrere Arbeitgeber Wohnsitz
Schweiz oder Vertragsstaat Schweiz oder Vertragsstaat Vertragsstaat Erwerbsort
Schweiz und Vertragsstaat an beiden Erwerbsorten mit dem jeweiligen Einkommen
alle Schweiz oder Vertragsstaat Vertragsstaat (nur Australien, China, Dänemark, Deutschland, Irland, Kanada, Liechtenstein, Schweden, Philippinen, Slowakei und USA) Erwerbsort
Schweiz und Vertragsstaat (nur Australien, China, Dänemark, Deutschland, Irland, Kanada, Liechtenstein, Schweden, Philippinen, Slowakei und USA) an beiden Erwerbsorten mit dem jeweiligen Einkommen
alle (ausser Schweiz und Vertragsstaat) Schweiz oder Vertragsstaat Vertragsstaat (ohne Australien, China, Dänemark, Deutschland, Irland, Kanada, Liechtenstein, Schweden, Philippinen, Slowakei und USA) Erwerbsort und Wohnsitz für das gesamte Einkommen (Doppelversicherung)
Schweiz und Vertragsstaat (ohne Australien, China, Dänemark, Deutschland, Irland, Kanada, Liechtenstein, Schweden, Philippinen, Slowakei und USA) Erwerbsort und Wohnsitz für das gesamte Einkommen (Doppelversicherung)

Gültig seit 19. Januar 2017. Auskunft zu den Bestimmungen bis 18. Januar 2017 gibt die zuständige Ausgleichskasse.

Für Grenzgängerinnen und Grenzgänger gelten besondere Bestimmungen. Die zuständige Ausgleichskasse gibt gern Auskunft.
 

EU-Staaten:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern (griechischer Teil)

EFTA-Staaten:

Schweiz, Island, Liechtenstein, Norwegen

Vertragsstaaten:

Australien, Chile, China, Indien (kein Export von Leistungen), Israel, Japan, ehemaliges Jugoslawien (Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Serbien), Kanada/Quebec, Mazedonien, Philippinen, San Marino, Südkorea (kein Export von Leistungen), Türkei, Uruguay, USA