private_pic_1

Militär und Zivildienst

Im Dienst erhalten Sie eine Meldekarte. Geben Sie diese Ihrem Arbeitgeber ab. Wenn Sie selbständig oder nicht erwerbstätig sind, schicken Sie die Karte direkt Ihrer Ausgleichskasse.

Antworten auf häufige Fragen

Wie hoch ist die EO-Grundentschädigung?
Die aktuellen Ansätze finden Sie auf dieser Seite.

Ich muss bald ins Militär. Was muss ich tun, um die Entschädigung zu erhalten?

Im Militärdienst erhalten Sie eine Meldekarte. Leiten Sie diese an Ihren Arbeitgeber weiter. Er wird seinen Teil ausfüllen und die Karte seiner Ausgleichskasse schicken.

Ich habe keinen Arbeitgeber. Welche Ausgleichskasse ist für die EO-Entschädigung zuständig?

Schicken Sie die Meldekarte jener Ausgleichskasse, die zuletzt für den Bezug Ihrer Sozialversicherungsbeiträge zuständig war oder dafür weiterhin zuständig ist.

Wie lange habe ich Zeit, die Meldekarte einzureichen?

Je früher Sie die Karte einreichen, desto eher kann die Ausgleichskasse die Entschädigung auszahlen. Der Anspruch auf EO-Entschädigung erlischt fünf Jahre nach Dienst- oder Kursende.