firmen_pic_1

Firma gründen – Schritt 3: Berufliche Vorsorge

Schliessen Sie Ihr Unternehmen einer Vorsorgeeinrichtung BVG an. Davon befreit ist Ihr Unternehmen nur, wenn weder Sie noch ein anderer Mitarbeiter obligatorisch in der beruflichen Vorsorge zu versichern ist.

Bruttolohn massgeblich

Die berufliche Vorsorge ist obligatorisch für Arbeitnehmende, die bei der AHV versichert sind und im Jahr mehr als brutto CHF 21'330.00 verdienen (bzw. mehr als CHF 1777.50 im Monat).

Wenn Sie oder jemand von Ihren Angestellten die oben genannte Lohnhöhe überschreitet, müssen Sie Ihr Unternehmen einer Vorsorgeeinrichtung BVG anschliessen.