private_pic_3

Pauschalbeträge für Hörgeräte

Wenn Sie ein Hörgerät brauchen, schicken Sie der IV-Stelle eine Anmeldung für Hilfsmittel der AHV oder IV.

So kommen Sie zu Ihrem Hörgerät

1) Schicken Sie der IV-Stelle Ihres Wohnkantons die Anmeldung für Hilfsmittel:

2) Die IV-Stelle beauftragt die Ohrenärztin oder den Ohrenarzt, Sie zu einer Untersuchung einzuladen. Nach der Untersuchung erstellt die Ärztin oder der Arzt eine Expertise und schickt sie der IV-Stelle.

3) Die IV-Stelle entscheidet aufgrund der Expertise, ob Sie Anspruch auf den Pauschalbetrag haben, und informiert Sie schriftlich.

4) Bei positivem Bescheid der IV-Stelle lassen Sie sich bei einem Hörgeräteanbieter Ihrer Wahl geeignete zugelassene Hörgeräte zeigen. Am besten, Sie vergleichen die Angebote mehrerer Anbieter.

5) Haben Sie sich für ein Modell entschieden, lassen Sie sich das Hörgerät von der Fachperson korrekt anpassen und einstellen.

6) Füllen Sie das Rechnungsformular aus und schicken Sie es der IV-Stelle, damit Sie den im Voraus mitgeteilten Pauschalbetrag erhalten. 

Für den Ersatz Ihres Hörgeräts beachten Sie bitte die Fristen: Den AHV-Pauschalbetrag gibt es frühestens alle 5 Jahre, den IV‑Pauschalbetrag frühestens alle 6 Jahre.

   

Frauen ab 64, Männer ab 65 Jahren: AHV-Pauschalbeträge seit 1. Juli 2018

Hörgerät und Dienstleistung frühestens alle 5 Jahre 
(Rechnungsbeleg notwendig)
nur für ein Ohr  CHF 630.00
für beide Ohren CHF 1'237.50
Batterien Kein Kostenbeitrag   
Reparatur Kein Kostenbeitrag  

   

Frauen unter 64, Männer unter 65 Jahren: IV-Pauschalbeträge

Hörgerät und Dienstleistung frühestens alle 6 Jahre(Rechnungsbeleg notwendig) nur für ein Ohr  CHF 840.00
für beide Ohren CHF 1'650.00
Batterien pro Jahr (kein Rechnungsbeleg notwendig) nur für ein Ohr CHF 40.00
für beide Ohren CHF 80.00
Reparatur Hörgerät älter als ein Jahr (Rechnungsbelege notwendig) Reparatur der Elektronik CHF 200.00
Andere Reparaturen CHF 130.00

Für Minderjährige gelten besondere Ansätze und Bedingungen.

   

Haben Sie vor weniger als 5 Jahren ein Hörgerät beantragt?

Für Kundinnen und Kunden im AHV-Alter gilt eine Übergangsregelung: Sie haben frühestens 5 Jahre nach dem letzten Antrag auf die Hörgerät-Pauschale Anspruch auf den Pauschalbetrag für zwei Hörgeräte – ausser bei einer ärztlich bestätigten unerwarteten, wesentlichen Veränderung der Hörfähigkeit.